• Welche Risiken
    sind für mich existenziell?
  • Sind Anleihen wirklich
    sicherer als Aktien?
  • Passt mein Finanzplan
    zu meinem Trainingsplan?
  • Zuerst Eigenkapital ansparen
    oder gleich finanzieren?
  • Erst das Haus oder die Rente? Oder geht auch beides?
  • Zuerst Eigenkapital ansparen oder gleich Finanzieren?
  • Welche Risiken sind für mich existenziell?
  • Welche Versicherungen kann ich mir sparen?
  • Mein Versorgungswerk - zu wieviel % wird das ausreichen?
  • Versicherungen unabhängig überprüfen lassen - wie und wie oft?
  • Passt mein Finanzplan zu meinem Trainingsplan?
  • Sind Anleihen wirklich sicherer als Aktien?
  • Bedeuten hohe Dividenden ein sicheres Einkommen?
  • Stoppen Stoppkurse Verluste zuverlässig?
  • Gibt es eine Asset Allocation mit unkorrelierten durchweg positiven Erträgen?
  • Ausreichende Rente mit 63, wie schaffen das unsere Arbeitnehmer?
  • Chefarzt und 2-Bett-Zimmer für alle unsere Mitarbeiter - aber wie?
  • Unabhängige Beratung und offene Worte.
  • Transparente Informationen um sichere Entscheidungen zu treffen.
  • Wie kann ich die Qualität einer Finanzberatung überprüfen?
  • Woran erkenne ich die Qualifikation meines Beraters?

Bedarfsgerechte Beratung

Jeder Notar, Rechtsanwalt, Arzt oder Zahnarzt hat ein anderes Wirtschafts-, Risiko- und Vermögensumfeld.

Profisportler bilden schneller Vermögen, das später jedoch deutlich länger benötigt wird. Weitere Informationen

Als Unternehmer müssen Sie jeden Tag Risiko und Leistung austarieren - für sich selbst, die Arbeitnehmer und Ihre Kunden.

Unser langfristiger Beratungsansatz und die Fokussierung auf Ihre ganzheitliche strategische Betreuung in den Bereichen Kapitalaufbau und Vermögensanlage, Vorsorge und Risikoabsicherung sowie Finanzierung sorgen für ausgewogene Balance – mit dem einzigen Ziel: Das Sie sicher sind, die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben.

Sicherer Umgang mit Risiken

Nur wenn Sie Ihre Risiken exakt kennen, können Sie diese auch beherrschen.

Nach der 360° Analyse wissen Sie, welche Risiken Sie haben, tragen oder auslagern (versichern) wollen. Dann stehen kleine Notgroschen oder große Reserven für die freie Kapitalanlage oder Tilgungen zur Verfügung.

Die Qualität einer wirtschaftlichen Planung lässt sich ausschließlich an ihrer überprüfbaren Plausibilität messen. Deshalb bedienen wir uns bei der Betrachtung von Privathaushalten mit der Deutschen Finanznorm (DEFINO) einer wissenschaftlich abgesicherten Evaluierung, die Ihnen und uns aufzeigt, ob und in welcher Höhe bei Ihnen ein Bedarf besteht. Nach einer Quantifizierung und der erfolgten Priorisierung nach der DIN SPEC 77222 erfüllen die dann aufgezeigten klar verständlichen Strategien selbstverständlich immer die Anforderungen der unterschiedlichen Verbraucherschutzorganisationen.

Zukünftiges Vermögen

Für die Praxisübernahme gelten andere Regeln als für die Immobilienfinanzierungen. Um eine Finanzierung zu gestalten, gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Erst unter Berücksichtigung aller Faktoren kann man den Weg herausfinden, welcher für Sie der richtige ist - Pauschalaussagen sind häufig einfach falsch.

Wir leisten transparente und verständliche Beratung ohne "Fachchinesisch". Ob privat oder für Ihre Praxis, als Eigenheimerwerb oder Kapitalanlage, wir begleiten Ihr Kaufvorhaben vom Beginn bis zum Einzug - gerne auch darüber hinaus.

Durch die 360° Beratung werden aus Investitionen schneller Vermögen. Wir kennen Ihre Bank gut - die anderen Banken auch!

Strategisches Wachstum

Vermögensaufbau braucht Einnahmeüberschuss und Vermögen kann nur wachsen, wenn es nicht für Risiken reserviert ist: Es entsteht freies Vermögen.

"Nicht alle Eier in einen Korb", sagte Nobelpreisträger Harry Markowitz zur Kapitalanlage. "Nicht nur Eier in die Körbe legen", lautet die zweite Erkenntnis zum Vermögensaufbau. Das proadvice360°-Portfolio-Konzept vergleicht Streuung und Mischung Ihrer Kapitalanlage auf wissenschaftlicher Basis. Wir folgen hierbei dem Ansatz der großen Universitätsfonds Yale und Harvard.

Aus dem IST-Zustand Ihres Portfolios erhalten Sie eine sachliche und verständlich Empfehlung: Ihr SOLL-Portfolio, bei dem nicht einfach "Äpfel mit Birnen" verglichen werden. Viel mehr werden Eier und Äpfel und Birnen geprüft, schlechte aussortiert und der Rest wird auf Körbe verteilt, an denen Sie sich nicht überheben.

Auch Ihre Ziele, Ihr Lebensstil und eine mögliche Erbfolge beeinflussen die Portfolio-Struktur. Das wird beachtet!


„Man darf nie eine Strategie fahren, die von einer einzigen Krise oder einem schlechten Jahr zerstört werden kann...“

„... der langfristige Investmenterfolg wird nur zu 5 % von der Produktauswahl und zu 95% durch die breite Streuung der Anlagen bestimmt.“

Wirtschaftsnobelpreisträger William Sharpe

Betriebliche Vorsorge als Zukunftsgarant

Gute betriebliche Vorsorge-Systeme sind Personal-Magneten. Sie ziehen Menschen ins Unternehmen und stärken Bindungen. Fördern Sie Ihre Talente und Profis.

Wir beraten und implementieren seit fast 20 Jahren betriebliche Alters- und Krankenversorgungssysteme im gesamten Bundesgebiet. Dabei beachten wir betriebswirtschaftliche, aber auch personal- und sozialpolitische Ziele und Ansätze des Betriebs.

Die Kommunikation mit den Arbeitnehmern und dem Betriebsrat und die dafür vorhandenen Kapazitäten sind hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Den von uns beratenen Versorgungswerken treten regelmäßig mehr als 75% der Belegschaft bei, weil sie verständlich erklärt bekommen, welche Leistungen sie erwarten können.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die neue betriebliche Krankenversicherung als USP Ihres Unternehmens im „War for Talents“ einsetzen - und alle dabei gewinnen.


bAV by proadvice

Betriebliche Altersversorgung ist keine Versicherung, sondern ein arbeitsrechtliches Versorgungsversprechen des Arbeitgebers an seinen Arbeitnehmer. Und was vielen Arbeitgebern unbekannt ist - das gilt auch und insbesondere für Entgeltumwandlungen - das macht die betriebliche Altersversorgung deutlich komplexer als oft angenommen!

Unsere Empfehlungen beruhen immer auf einer eingehenden Analyse Ihrer individuellen Zielvorstellung und Ausgangssituation. Darauf aufbauend zeigen wir rechtlich fundierte Handlungsmöglichkeiten auf und begleiten Sie bei der Abwägung von Entscheidungsgrundlagen.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Ihre individuelle Planung, die Auswahl von geeigneten Risikoträgern sowie die Verhandlung mit diesen, unterstützen Sie bei den Verhandlungen mit den maßgeblichen Entscheidungsgremien (Betriebsrat etc.) und bieten eine laufende und umfassende Betreuung des Versorgungswerkes.

Gerne erhalten Sie auf Anfrage Referenzen.

„mehr als nur bAV“

Innovative Unternehmer sehen in der bAV schon lange ein alternatives Vergütungssystem und nutzen mit unserer Hilfe die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche und attraktive Personal- und Vergütungspolitik.

bKV spezial

In fast jedem Unternehmen gehört die betriebliche Altersversorgung heute zum Standard. Doch die Rente ist für später, die bKV wirkt sofort, die versicherten Leistungen kommen sofort zum Zuge und motivieren die Arbeitnehmer unmittelbar.

Doch auch für den Unternehmer zahlt sich die bKV direkt aus: Denn je besser die Behandlung, desto eher die Genesung und ihr Mitarbeiter ist eher wieder einsatzbereit. Schnelleren Zugang zu Spezialisten und OP-Terminen, Früherkennung von Krankheiten durch Vorsorgeuntersuchungen - für jeden investierten Euro bekommt der Arbeitgeber einen Return of Invest in Höhe des Drei- oder Vierfachen.

Neue Zähne vom Chef? - Darüber brauchen Sie nicht schmunzeln, im Rahmen der bKV ist vieles möglich, auch die Versorgung als Privatpatient im Krankheitsfall.

Vorbeugend der demographischen Entwicklung zu begegnen und für ein gesundes Betriebsklima zu sorgen - einfacher als mit der bKV geht’s kaum. Schließen Sie als Arbeitgeber mit uns die absehbaren Lücken der gesetzlichen Gesundheitsversorgung Ihrer Arbeitnehmer, indem Sie auf bKV als alternativen Vergütungsbestandteil setzen.


proadvice360°
Tel: 0221 - 630 612 781 - Mail: info@proadvice360.de

Kranhaus Süd - Im Zollhafen 24 - 50678 Köln

proadvice360°
Tel: 0221 - 630 612 781 - Mail: info@proadvice360.de

Kranhaus Süd - Im Zollhafen 24 - 50678 Köln